Schriftlogo
DocCheck-Anmeldung
ImageFoto

Impressum  ·  Kontakt  ·  Datenschutz  ·  Schriftgröße Die Schriftgröße der Website können Sie wie folgt ändern:
 • STRG und „+ Taste“: Schrift wird größer
 • STRG und „– Taste“: Schrift wird kleiner
 • STRG und Null: Schrift wird auf Normalgröße gesetzt

Ernährungsrichtlinien

im Zusammenhang mit der Verordnung von Jatrosom®

Biogene Amine können sich in Lebensmitteln anreichern. Werden während der Therapie mit Jatrosom® biogene Amine im Übermaß mit der Nahrung aufgenommen, können toxische Erscheinungen in Form von Übelkeit, Kopfschmerzen und Blutdruckanstieg auftreten.

Deshalb sind 1 Tag vor, während und bis 14 Tage nach einer Behandlung mit Jatrosom® bestimmte Nahrungsmittel verboten bzw. nur in geringen Mengen erlaubt.

Eine Aufstellung erlaubter, in geringen Mengen erlaubter und verbotener Nahrungsmittel finden Sie hier als Tabelle.
Alle Nahrungsmittel sind so frisch als möglich zu verwenden und Speisen am Tag der Zubereitung zu verzehren. Geöffnete Halb- und Vollkonserven sowie aufgetaute Feinfrosterzeugnisse sind unverzüglich zu verbrauchen. Angebrochene Konserven sind bei 4˚C im Kühlschrank maximal 48 Stunden bis zum Verzehr aufzubewahren.

Folgender Hinweis ist zu beachten:

Zu jeder Mahlzeit ist nur ein Nahrungsmittel zu empfehlen, das in geringen Mengen erlaubt ist.

Milch und Milchprodukte
Milch und Milchprodukte Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Frische Rohmilch (4˚C, 48 h Verbrauchsfrist ab Hof)
  • Trinkmilch, pasteurisiert (4˚C, 48 h haltbar ab Molkerei; entspricht dem Verfallsdatum)
  • H-Milch, UHT Milch und daraus hergestellte Mischmilcherzeugnisse (Frucht-, Vanille-, Schokomilch u.ä.)
  • Butter, Sahne, saure Sahne, Buttermilch, Kaffeesahne, Quark, Frischkäse und -zubereitungen mit Kräutern und Gemüse u.ä.
  • Schmelzkäse
In geringen Mengen erlaubte Lebensmittel
  • Halbfeste Schnittkäse aus pasteurisierter Milch (z.B. Gouda, Chester) jeweils 1 Scheibe à 20 g
  • Mozzarella oder Feta-artiger Käse jeweils aus pasteurisierter Milch mit Kuhmilchanteil bis 20 g
  • Joghurt, Kefir und ihre Zubereitungen ca. 100 ml
  • Vanille- und Fruchteis je 1 Kugel
Verbotene Lebensmittel
  • Salzlakengereifte Hartkäse (z.B. Emmentaler Käse, Bergkäse, Parmesan und ähnliche Schnitt- und Reibekäse aus Rohmilch)
  • Edelschimmelkäse, z.B. Roquefort, Camembert und ähnliche Sorten
  • Käse mit Schmierebildung. z.B. Limburger, Butterkäse, Rotschmierekäse, Harzer Käse, Handkäse
Fleisch und Fleischprodukte
Fleisch Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Frisches Fleisch aller schlachtbaren Haussäugetiere und Wild incl. Zungen und Herzen
  • Frisches Geflügelfleisch und Gefrierware
  • Fleischkonserven, Frühstücksfleisch, Corned Beef, Fleisch-Soße-Konserven
  • Fleischpasteten und Bratenaufschnitt
  • Brühe, gekörnte Brühe
  • Brühwurst aller Sorten, z.B. Wiener, Bockwurst, Bierschinken, Mortadella, Jagdwurst u.ä.
  • Kochwurst, z.B. Sülzwürste, Leberwürste, Blutwürste
  • Kasseler, Pökelfleisch, Pökelzunge, Schinken und Speck
In geringen Mengen erlaubte Lebensmittel
  • Schweineleber maximal 100 g
  • Frische Knacker maximal 100 g (noch weich!)
  • Teewurst, Mettwurst, feine Braunschweiger bis 50 g
Verbotene Lebensmittel
  • Rinder-und Geflügelleber
  • Nieren aller Schlacht- und Wildtiere
  • Suppen- und Brühwürfel
  • Handelsübliche Fertigsoßen
  • Wildfleisch mit starker Alterung und strengem Geruch
  • Hart ausgereifte Salami u.ä. Rohwürste, besonders mit Edelschimmelbelag
Getreide und Getreideprodukte
Hirse Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Weizenkeimlinge
  • Körner, Flecken, Mehle, Grieße und Graupen von Weizen, Roggen, Hafer, Gerste, Mais, Reis, Buchweizen, Hirse
  • Nudeln
  • Brot, Brötchen, Kuchen
Verbotene Lebensmittel
  • Gerstenkeimlinge (Malz)
Fisch- und Fischprodukte
Fisch Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Frischer Fisch (Eislagerung!)
  • Gefrierfisch
  • Fischstäbchen oder -filet gefroren
  • Heiß geräucherter Fisch (Bückling, Räuchermakrele, Sprotten, Heilbutt, Rotbarsch, Dorsch u.a.)
  • Frische Langusten, Austern, und Krebse
  • Fischvollkonserven aus Sardinen und Heringen (z.B. Ölsardinen, Heringe in Tomate, Öl oder Sahnesoßen u.ä)
In geringen Mengen erlaubte Lebensmittel
  • Saure Heringe, Rollmops bis 100 g
  • Heringshapen in Mayonnaise oder Gelee, bis 100 g
  • Thunfischkonserven bis 50 g
Verbotene Lebensmittel
  • Salzhering, Matjeshering, Salzsardinen, Anchovis, Kaviar und verwandte salzkonservierte rohe Produkte
  • Kalt geräucherter Fisch (z.B. Lachshering, Lachsmakrele u.ä.)
  • Trockenfisch, Stockfisch, Klippfisch
  • Dorschleber
  • Kalmare (Tintenfische)
  • Fischsoßen, asiatische Soßen
Eier und Eiprodukte
Ei Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Frische Eier, Eipulver
Verbotene Lebensmittel
  • Soleier
Hefe und Hefeprodukte
Brot Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Backhefe, Hefegebäck (Brot, Brötchen, Kuchen)
In geringen Mengen erlaubte Lebensmittel
  • Handelsübliche Fertigsoßen und Soßen u.ä. aus Großküchen mit geringem Anteil Hefeextrakt (< 10%*) bis 50 ml Soße
  • Handelsübliche Pulver zur Herstellung von Soßen mit geringem Anteil Hefeextrakt (< 10%*) bis 20 g Pulver
  • Handelsübliche Fertiggerichte mit geringem Anteil Hefeextrakt (< 10%*) in der Soße bis 50 ml Soße
Verbotene Lebensmittel
  • Marmite, Hefeextrakte, Hefehydrolysate
    (Hefeextrakte sind in handelsüblichen Fertigsoßen enthalten und werden in Großküchen zum Abrunden von Soßen, Eintöpfen und Bratenfonds verwendet)
Hülsenfrüchte
Bohnen Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Erbsen, Linsen
  • Grüne, unreife Bohnen in der Schote
  • Sojabohnen, Sojakeimlinge
  • Sojamilch
Verbotene Lebensmittel
  • Reife braune Bohnen (z.B. Kidneybohnen), Puffbohnen (auch Pferdebohnen oder Saubohnen), weiße Bohnen
  • Bohnenkeimlinge
  • Asiatische Sojasoßen
  • Gereifte Tofuprodukte u.ä.
Kakao und Kakaoerzeugnisse
Kakao Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Trinkkakao, Trinkschokolade, Cappuccino
  • Kuvertüre auf Backwaren
In geringen Mengen erlaubte Lebensmittel
  • Pralinen mit Sahne-, Frucht- oder Marzipanfüllungen bis 20 g
  • Haselnuss-Nougat bis 20 g
  • Marzipan bis 20 g
  • Milchschokolade und Schokoriegel (auch als weiße Schokolade) mit Milch-, Sahne- oder Marzipanfüllung bis 20 g
  • Müsli-Riegel mit Schokoüberzug bis 20 g
  • Schokolade mit ganzen Haselnüssen, Cashewnüssen oder Mandeln bis 20 g
Verbotene Lebensmittel
  • Bitterschokolade in massiven Tafeln oder in Figuren
  • Cognacbohnen, Likörpralinen, Kakaolikör
  • Schoko- und Nougateis
Getränke
Saft Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Handelsübliche alkoholfreie Säfte mit keinem oder geringem Anteil an Zitrusfrüchten, Birne, Banane oder Pflaume (z. B. Moste, Limonaden, Multivitaminsäfte)
  • Frisch gepresste Zitrussäfte
  • Selters, Kaffee, Cola, Kräutertees, schwarzer Tee, Früchtetee, Malzkaffee
In geringen Mengen erlaubte Lebensmittel
  • Handelsübliche Orangensäfte bis 100 ml
Verbotene Lebensmittel
  • Säfte mit hohem Birnen-, Bananen-, oder Pflaumenanteil
  • Handelsübliche Pampelmusensäfte
  • Nektare aus Zitrusfrüchten
  • Alkoholische Getränke, z.B. Bier, Wein, Sekt, Cognac
  • Liköre, Weinbrände, Whiskey, Rum u.ä.
    (auch Bier und Wein in alkoholfreier Form!)
Obst
Obst Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Äpfel, Ananas, Kirschen, gelbe und blaue Pflaumen, Erdbeeren, Johannis- und Stachelbeeren, Blau- oder Heidelbeeren, Preiselbeeren, Rhabarber, Zitronen, Mangos, Grapefruit, Orangen, Mandarinen, Pfirsiche, Aprikosen, helle Trauben
In geringen Mengen erlaubte Lebensmittel
  • Schwarze Johannisbeeren bis 50 g, rote Trauben bis 250 g
  • ½ nicht hochreife Banane, Birne oder Avocado
  • Getrocknete Früchte bis 20 g
Verbotene Lebensmittel
  • Hochreife Bananen, Birnen und Avocados, rote Pflaumen, Feigen
  • Rumtopf
Gemüse und Gemüseprodukte
Gemüse Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Kartoffeln, Möhren, Rot-, Weiß- und Wirsingkohl, Rosenkohl, Brokkoli, Blumenkohl, Schwarzwurzeln, Sellerie, Zwiebeln, Porree, Gurken, Tomaten, Paprika, Knoblauch, Speisepilze, Fenchel, Spargel, Zucchini, rote Beete (frisch oder vakuumverpackt), Salate, frische Kräuter
In geringen Mengen erlaubte Lebensmittel
  • Pasteurisiertes Weinsauerkraut bis 100 g
  • Pasteurisierte Gewürzgurken bis 100 g
  • Karotten (d.h. Jungmöhren, meist kürzer mit Laub) bis 20 g
Verbotene Lebensmittel
  • Rohes Sauerkraut
  • Rohe Salzgurken, Gewürzgurken aus dem Fass
  • Mixed Pickles, sauer eingelegte Pilze
Nüsse und Nussprodukte
Nüsse Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Kokosnuss, Haselnuss, Erdnuss, Cashewnuss, Paranuss, süße Mandeln
  • Haselnussmus und -Paste
  • Haselnuss-Marzipan
In geringen Mengen erlaubte Lebensmittel
  • Haselnuss-Nougat 20 g
Verbotene Lebensmittel
  • Walnuss
  • Walnuss- oder undeklarierter Nougat
Sonstige Lebensmittel
Honig Beispiele erlaubter Lebensmittel
  • Honig, Zuckerrübensirup
  • Essig, Senf